Aktuelles Team 2021/22

Das Kölner Team für den Vis Moot 2021/22 besteht aus:

Noomi Hör (19)

studiert im vierten Semester Jura an der Universität zu Köln. Nach ihrem Abitur absolvierte sie eine sechswöchige Sprachreise in Granada, Spanien, welche sie mit dem Erwerb des DELE-Zertifikats beendete.

Dabei konnte sie neben ihren Spanischkenntnissen durch den Austausch mit Muttersprachlern verschiedener englischsprachiger Länder auch bereits ihre Englischkenntnisse verbessern. Um diese auch im juristischen Bereich weiter auszubauen und gleichzeitig Einblicke in ein fremdes Rechtssystem zu erlangen, besucht sie seit dem zweiten Semester Veranstaltungen des Certificate in U.S. Law (CUSL) Programms.

Ab September wird sie außerdem als studentische Hilfskraft im Institut für Neuere Privatrechtsgeschichte, Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte tätig sein.

 

Jesi Kim (21)

studiert im sechsten Semester Jura an der Universität zu Köln. Durch ihre bilinguale Erziehung zeichnet sie ein besonderes Interesse an verschiedene Sprachen und Kulturen aus. Während eines Schüleraustausches in San Diego, Kalifornien, konnte sie ihr Englisch und ihre Kommunikationsfähigkeiten ausbauen. Aktuell eignet sie sich juristische Englischkenntnisse durch eine Teilnahme an den Veranstaltungen des Certificate in U.S. Law (CUSL) Programms an.

Als Werkstudentin bei Freshfields Bruckhaus Deringer hat sie erste Einblicke in den Anwaltsberuf und in verschiedene Rechtsgebiete einer internationalen Großkanzlei erworben. Im Sommer 2021 wird sie zudem im Rahmen eines Praktikums beim Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, weitere Erfahrungen sammeln.

Durch die Teilnahme beim Willem C. Vis Moot möchte sie ihre praktischen Erfahrungen weiter ausbauen und dabei neue Kontakte zu Praktikern und Studenten aus aller Welt knüpfen.

 

Joel Ohler (20)

studiert im vierten Semester Jura an der Universität zu Köln. Nach seinem Abitur konnte er die Arbeit in einer internationalen Großkanzlei bereits in einem kurzem Praktikum kennenlernen. Seitdem strebt er eine internationale Arbeit an, die gleichzeitig seinem großen wirtschaftlichen Interesse gerecht wird. Um seine auf C1 Niveau zertifizierten Englischkenntnisse weiter zu verbessern, besucht er seit letztem Jahr erfolgreich die Vorlesungen im Certificate in U.S. Law (CUSL) Programm.

Durch seine Teilnahme am 29. Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot Court erhofft er sich, wichtige Erfahrungen und Kenntnisse der juristischen Praxis sowie der internationalen Schiedsgerichtbarkeit zu sammeln. 

 

 

Anna-Lena16-17.jpg

Lara Stötzer (20)

studiert im vierten Semester Jura an der Universität zu Köln.

Während ihrer Schulzeit verbachte sie ein „term" an der Princess Margaret Secondary School in British Columbia, Kanada. Um die dort erlangten Englischkenntnisse fachspezifisch zu erweitern und gleichzeitig Einblicke in die US-amerikanische Rechtsordnung zu erhalten, nimmt sie seit dem ersten Semester an den Veranstaltungen des Certificate in U.S. Law (CUSL) Programms teil und wird dieses voraussichtlich im Sommersemesters 2021 erfolgreich abschließen.

In ihren Semesterferien konnte sie bisher praktische Erfahrung als Prüfungsassistentin in der mitteständigen Düsseldorfer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei wbw holup GmbH & Co. KG sammeln. Zudem wird sie diesen Sommer durch ein Praktikum bei der Stadt Brühl die Arbeitsabläufe im Justiziariat und im Bereich der Wahlorganisation kennenlernen.

 

 Das Team wird von Luisa Gebauer (rechts im Bild) und Verena Neubauer da Silva betreut.